IM DORF

Alterswohnungen Kurhausstrasse, Oberwangen


Das vom Dorf her zweigeschossig wahrgenommene Wohnhaus steht an der Strasse und zugleich an der Hangkante. Das Erdgeschoss mit dem geschützten Hauseingang zu den Wohnungen und dem Café liegt zur Strasse und bildet mit einem Vorbereich die Adresse.

Das Gebäude zeichnet sich durch grosszügige Dachgaubenfenster aus, die den Wohnungen im Dach viel Tageslicht bieten und besser zu nutzen sind. Die Gauben werden zweigeschossig aneinander gereiht und die südwestliche Ecke zur Strasse wird mit einem liegenden Erkerelement betont. Der Holzelementbau wir durchgehend mit vertikalen Holzlatten verkleidet, die mit sichtbarem Abstand auf eine durchgehende, dunkle Folie befestigt sind. Mit dieser Tiefenwirkung entsteht ein beinahe schon textiler Charakter, der sich durch die Bewegung des Betrachters in seinem Ausdruck verändert. Die Loggien an den Giebelseiten werden in das Volumen eingezogen und bieten windgeschützte Aussenräume.

Das zentrale Treppenhaus mit Lift erschliesst jeweils vier Alterswohnungen pro Geschoss, wobei das Erdgeschoss zwei Wohnungen und ein Café mit Gartensitzplatz aufweist. In den Wohnungen bilden der Eingangsbereich und Bad den festen Kern. Die umliegenden Räume können nach individuellen Vorstellungen eingeteilt werden.

Download als PDF

Projektierung und Ausführung:
2013-2015

Minergie-P

Bauherrschaft:
Quadra Development AG, Zürich

Mitarbeit:
Matevz Safaric

Kostenplanung:
b+p baurealisation ag, St. Gallen
Bauingenieur:
SJB.Kempter.Fitze AG, St. Gallen
HLS-Planung:
Hälg & Co. AG Engineering, St. Gallen
E-Planung:
IBG B. Graf AG Engineering, St. Gallen
Bauphysik:
SJB.Kempter.Fitze AG, St. Gallen